Einleitung


Eingebettet in die idyllische Landschaft des Moseltals liegt die schön gelegene Nebenbahn nach Traben-Trarbach. Seit Ende des 19. Jahrhunderts ist Traben-Trarbach zu einer wichtigen Weinhandels-Stadt herangewachsen. Die Moselweine sind von hervorragender Qualität und haben internationalen Ruhm erworben. Der Weinbau und der damit zusammenhängende Tourismus ist somit auch die wichtigste Erwerbsquelle der Einwohner.

Die „Moselwein-Bahn“ zweigt bei Pünderich von der Hauptlinie (KBS 690) Koblenz – Trier ab und windet sich am Moselufer entlang. Von Pünderich führt die eingleisige Nebenbahn (KBS 691) über Reil und Kövenig nach Traben-Trarbach. Früher hielten die Züge außerdem auch am Haltepunkt Burg(Mosel). Die Eisenbahnlinie war jedoch nur ein kleiner Trost nach vergeblichen Bemühungen.


RegioShuttle auf dem Pündericher Hangviadukt, 5. August 2001. Kees Kruithof

Ein Schienenbus der Baureihe VT 798 als N 8457 zwischen Reil und Pünderich, 25. Mai 1989. Udo Kandler